[ voriger  Sonntag ] [ nächster Sonntag ] [ Kein Menü am linken Rand? dann klicken Sie bitte HIER ]

Gedanken zum Sonntag
4. Mai 2014


 
Petra Waschner M.A.
Referentin für Erwachsenenbildung
im Kirchenbezirk Böblingen


Jetzt beginnt wieder ein einzigartiges Tauschprojekt rund um Böblingen. Sie können eine leckere Mango kaufen. Und bezahlen damit  Gehälter von Lehrern, kaufen neue Möbel in Schulen, bohren Brunnen, geben Schulessen aus. Die Mango kaufen Sie hier. Die Schulen sind weit weg – sie sind in Burkina Faso, einem Land in Afrika.

Die Menschen aus Burkina tauschen ihre Mangos gegen Schulen und die Bildung ihrer Kinder ein. Mittlerweile können zwei Drittel der 6-Jährigen eine Schule besuchen. Besonders diejenigen aus armen Familien. Damit ist Burkina dem zweiten Milleniumsziel der Vereinten Nationen schon ein gutes Stück näher gekommen, das besagt, dass allen Kindern eine Grundschulausbildung ermöglicht werden soll.

Es ist eine faire Partnerschaft. Die Mangos kommen aus Dörfern im Süden Burkina Fasos und die Familien, die sie anbauen und ernten bekommen dafür den lokal üblichen Preis. Der Erlös durch den Verkauf hier fließt direkt in dreizehn Schulen und verschiedene Projekte.

Es ist ein Tausch. Mangos werden gegen Schulen eingetauscht. Sehr leckere Mangos gegen Bildung.

Glauben und Bildung gehören eng zusammen. Schon seit der Reformation ist das so. Luther wusste: zum Fortbestand der Gesellschaft sind Menschen wichtig, die lesen und schreiben können und die fundierte Kenntnisse haben, um kompetent handeln zu können.  Hier in Deutschland, wie auch in Afrika. Die Mangoaktionen sind unser Beitrag zu einer gerechteren Welt, der besonderen Fürsorge für Ärmere. Den Kindern wird Zugang zu Bildung ermöglicht, die sich positiv auf ihr Leben und ihre Gesellschaft auswirkt. Und wir erleben die Teilhabe an einer weltweiten christlichen Gemeinschaft und deren Verbundenheit. Glaube und Bildung können Berge versetzen und die Welt verändern.

Seit vielen Jahren tragen die evangelischen Kirchengemeinden im Kirchenbezirk Böblingen und die evangelische Kirche in Burkina Faso durch Mangoaktionen dazu bei.

Die Mangoaktionstage beginnen am 7. Mai. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verkaufen die Mangos in jeder evangelischen Kirchengemeinde und an vielen weiteren Stellen. Wir erwarten in diesem Jahr ca. 100 000 Früchte.  

Seien auch Sie dabei und tauschen auch Sie Schule und Bildung gegen Mangos!