Fotos Sanierungsprojekt
Quelle: Klaus Heine wenn nicht anders angegeben

Hinweis: Bilder anklicken für vergrößerte Darstellung
            zurück nach hier über Browser-Zurück-Button

Bericht der Restauratorinnen am 30.09.2014

zurück Übersicht Sanierungsarbeiten

 
Nach Abschluss der umfangreichen Arbeiten am Relief-Fries berichtet Diplomrestauratorin Frau Schreiber Knaus zusammen mit ihrer Fachkollegin vor einem interessierten Publikum über die Arbeit, ihre Entdeckungen und was noch restauratorisch ansteht. An den Stuckreliefs hatten sie nach der Entfernung schimmelbefallener Ablagerungen u.a. kleine Reste einer ehemaligen bunten Bemalung entdeckt. Ihre fachkundigen Erläuterungen zum defizilen Reinigungsprozess fanden bei den Zuhörern großes Interesse.

Frau Schreiber-Knaus (rechts) mit Architektin Kellhammer

... mit ihrer Fachkollegin (rechts im Bild)

Rechts: Überlegungen zur Farbgebung der dunklen Holzflächen mit dem Ziel, dem Relief-Fries einen passenderen Rahmen zu geben und den Kirchenraum lichter zu machen.

Links: Gerüst für die laufenden Reinigungs-/ Restaurierungs-arbeiten im oberen Chorraum.

 

 

 

Rechts: den Stand der Arbeiten aus der Nähe betrachtet

 

Links: die Stelle, von der vor Jahren ein Brocken in den Chorraum hinunter gefallen war. Daraufhin wurde uralter Bauschutt entfernt, der in großer Menge auf dem Chorgewölbe lastete.

Rechts:  an vielen Stellen findet sich farbige Bemalung unter den Putzschichten. 

Schlusssteine im Netzgewölbe des Chors: Lutherrose 1 und 2 (repariert), Wappen 3 und 4

Gelegenheit, Fensterdetails aus der Nähe zu betrachten

Links: Vorbereitung der Restaurierungsarbeiten am "großen Weltgericht" Rechts: Hier ein gereinigtes Reliefbild im schräg einfallenden Licht eines Bauscheinwerfers (aufgenommen im Januar 2015)